Öffnungszeiten: jeden Samstag und Sonntag 14-18 Uhr für alle Besucher (Sondertermine siehe Kalender),
für Gruppen nach Vereinbarung auch außerhalb dieser Zeiten (z.B. für Geburtstage, Firmenveranstaltungen etc.)

Eintritt:
Erwachsene - 12 €
Kinder - 6 €
Familienkarte* - 20 €
* inkl. 2 Elternteile u. 1 Kind oder 1 Elternteil u. 2 Kinder; zusätzl. Kind: 5 €; zusätzl. Elternteil: 8 €
Flippermuseum Schwerin
Friesenstr. 29
19053 Schwerin

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Straßenbahn 2, Richtung Lankow Siedlung, Haltestation Friesensportplatz.

Unser Standort

Besucherinfo

Flipperreise (Fortsetzung) - Besuch des ersten deutschen Flippermuseums EXTRABALL

Von einem deutschen Flippermuseum in Neuwied hatten sie gehört und begeben sich auf die Suche. Als sie es finden, erwartet sie Axel, der Häuptling mit leckeren Kaffebohnen.


Im Foyer warten seltene Altertümer auf die Besucher. Die Geräte stammen aus den Jahren 1911 bis 1948 und zeigen die Vorgeschichte der Flipperautomaten.

Während schon im nächsten Zimmer laute und grelle DMD-Monster auf ihre Fütterung mit alten DM-Talern warten.

Weiße Fahnen künden von den schönen Künsten...

.. und Kästen voll Draht und Zeugs von der Technik der schrägen Bretter aus Holz.

Und eine Werkstatt, in der wir auf einen alten Wikinger trafen. Aber wer hat sich bloß solch ein Cabinet ausgedacht...

Der schönste Raum befindet sich unter dem Dach und bei den vielen roten Ziegeln kam Heimweh bei den Männern aus Mecklenburg auf.

"Sieh´da, Rick, schon wieder diese üppig gebauten Frauen aus dem neuen Kontinent". Matthias ist sehr begeistert, aber die Zeit drängt. Die Schwingen der Nacht breiten sich schon aus und der Weg ist noch weit. Mit großen Eindrücken und lieben Erinnerungen an Essen und Neuwied geht es wieder zurück ins Heimatland. Schön war´s und wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen!

Text von Arne Hennes