Öffnungszeiten: jeden Samstag und Sonntag 14-18 Uhr für alle Besucher (Sondertermine siehe Kalender),
für Gruppen nach Vereinbarung auch außerhalb dieser Zeiten (z.B. für Geburtstage, Firmenveranstaltungen etc.)

Eintritt:
Erwachsene - 10 €
Kinder - 6 €
Familienkarte* - 20 €
* inkl. 2 Elternteile u. 1 Kind oder 1 Elternteil u. 2 Kinder; zusätzl. Kind: 5 €; zusätzl. Elternteil: 8 €
Flippermuseum Schwerin
Friesenstr. 29
19053 Schwerin

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Straßenbahn 2, Richtung Lankow Siedlung, Haltestation Friesensportplatz.

Unser Standort

Besucherinfo

Die Jagd kann beginnen!

  • Samstag, 03. Dezember 2011
  • 03 Dez

Hase und Igel warten schon. Auch der Hirsch. Und auch die Schmetterlinge, die gefangen werden wollen. Der Poly-Play DDR-Videoautomat, der seit Sommer im Flippermuseum steht, ist repariert und ab sofort spielbar!


Dank Michael ist jetzt in Schwerin ein funktionierender Poly-Play zu bewundern und zu spielen. Man muss dafür also nicht mehr ins Computerspiele-Museum nach Berlin fahren...

Um die alte DDR-Technik zu erhalten, wurden Ersatzteile für den eingebauten TV "Colormat" quer durch Deutschland beschafft und ausgetauscht. Damals verwendete man einen einfachen kleinen Wohnzimmer-Fernseher als Monitor im Videospielautomat. Das Gehäuse wurde aus Möbelholz für Schrankwände gefertigt.



Nach einigen Lötarbeiten können wir es kaum glauben: Der Poly-Play erwacht zum Leben, der Monitor geht an und die ersten Pieps-Geräusche ertönen. Besonders beeindruckend ist die Lichtorgel und die Glasabdeckung oben im Kopfteil, die den Schriftzug "Poly-Play" animiert.


Jetzt laufen wieder "Hase und Igel", "Hirschjagd" und die anderen Oldie-Spiele aus den 80ern in unserem Videospiele-Raum, zusammen mit den originalen Arcade-Classikern wie "Pacman" oder "Carnival", die Pate gestanden haben. Erinnern Sie sich noch? Wann kommen Sie zu uns spielen?