Öffnungszeiten: jeden Samstag und Sonntag 14-18 Uhr für alle Besucher (Sondertermine siehe Kalender),
für Gruppen nach Vereinbarung auch außerhalb dieser Zeiten (z.B. für Geburtstage, Firmenveranstaltungen etc.)

Eintritt:
Erwachsene - 10 €
Kinder - 6 €
Familienkarte* - 20 €
* inkl. 2 Elternteile u. 1 Kind oder 1 Elternteil u. 2 Kinder; zusätzl. Kind: 5 €; zusätzl. Elternteil: 8 €
Flippermuseum Schwerin
Friesenstr. 29
19053 Schwerin

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Straßenbahn 2, Richtung Lankow Siedlung, Haltestation Friesensportplatz.

Unser Standort

Besucherinfo

Ein Museum... zum Reparieren

Ein Museum zum Spielen... ist so eine Sache. Die meist schon alten Geräte sind regelmäßig defekt oder fallen immer wieder ganz aus. Der Verein versucht ständig hinterher zu reparieren, aber bei der großen Zahl an Exponaten und der kleinen Zahl an Mitgliedern ist das ein hoffnungsloses Unterfangen. Zum Glück helfen Freunde des Museums immer mal wieder mit Reparatur-Aktionen beim Kampf gegen die Ausfälle. Dabei kommen sie von weit her, um zu helfen. Vor kurzem war es wieder mal soweit...   

alt

 

alt

Gut organisiert sein ist alles - hunderte von verschiedenen Ersatzteilen und Pläne für jedes Gerät sind notwendig. Frank bereitet sich auf den nächsten Patienten vor.

alt

Peet untersucht die Elektronik vom Indiana Jones, irgendwas stimmt da doch nicht...

 

alt

Aber auch die Pflege der Geräte darf nicht zu kurz kommen: Leonore reinigt und wachst das Spielfeld unseres Giganten.

 

alt

Frank und Volkmar widmen sich einem alten Bekannten: Der EM-Flipper aus den 70ern "Jack in the Box" macht schon seit Jahren Mucken und erleidet immer mal wieder einen nicht nachzuvollziehenden Kurzschluss in der Backbox. Heute soll er endlich geknackt werden.

 

alt

Zum Glück sind auch mal ganz simple Reparaturen notwendig und es muss nur eine defekte Spule ausgewechselt werden.

 

Im Ergebnis konnten nach anstrengenden zweieinhalb Tagen 18 Flipper repariert werden, die nun wieder den Besuchern voll und ganz zur Verfügung stehen. Ein ganz herzliches Dankeschön an alle Helfer, ohne deren regelmäßiger Einsatz das Flippermuseum nicht bestehen könnte.

 

PS: Wer gern bastelt und ein Händchen für Mechanik und Elektronik hat, ist jederzeit herzlich bei uns willkommen!